Eröffnung der Ausstellung „… und laut zu sagen: Nein.“ am 8. Mai 2021

Ein außergewöhnliches Jahr liegt hinter uns. Dass wir auch ein Jahr später als ursprünglich geplant keine Eröffnung mit Publikum feiern können, hatten wir nicht erwartet. Dennoch wird die Ausstellung „… und laut zu sagen: Nein.“ des Max-Leven-Zentrums zusammen mit den Ausstellungen des Zentrums für verfolgte Künste am 8. Mai 2021 live ab 17:00 Uhr auf verfolgte-kuenste.com eröffnet!

Verkehrsplanung Max-Leven-Gasse

Der Verein Max-Leven-Zentrum Solingen e.V. verfolgt mit Interesse die Debatte um die Verkehrsführung rund um den Neumarkt. Auch die Max-Leven-Gasse, an der die Bildungs- und Gedenkstätte 2023 entstehen soll, ist von den anstehenden Neu-Planungen betroffen. Als Unterstützerinnen und Unterstützer der künftigen Bildungs- und Gedenkstätte betrachten wir Planungsvorschläge mit großen Sorgen, die die Max-Leven-Gasse erstmals mit […]

Bericht von der Mitgliederversammlung

Am 28. September trafen sich in der Lutherkirche 36 von zu diesem Zeitpunkt 90 Mitgliedern (inzwischen 93) des Vereins Max-Leven-Zentrum Solingen e.V. Die Vorsitzende Daniela Tobias berichtete von den Aktivitäten im Gründungsjahr des Vereins: Vortrag Prof. Kenkmann Verschiebung der Ausstellung „… und laut zu sagen: Nein.“ Beitragsreihe #closedbutopen Druck der Ausstellungstafeln Vortrag Horst Sassin zu […]

Mitgliederversammlung am 28.9.2020

Sehr geehrte Mitglieder des Vereins Max-Leven-Zentrum Solingen e.V.,

der Vorstand lädt Sie herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung am 28. September 2020 um 19.30 Uhr in der Lutherkirche, Kölner Str. 1, 42651 Solingen ein.

Auf der Tagesordnung stehen:

Podcast des Zentrums für verfolgte Künste

Das Zentrum für verfolgte Künste produziert zur Zeit Podcasts über einzelne Werke seiner Sammlung, die Museumsarbeit, Fragen der Erinnerungskultur und über Themen und Motive seiner Ausstellungen. In der ersten Folge geht es um Carl Rabus’ Holzschnitt „Die Zeit steht still. Was ist Zeit? Warten, warten. Geduld ist alles!“ von 1945. Der Künstler verarbeitet in seinem […]

Volles Waschhaus zur Mitgliederversammlung

Es gab viel zu erzählen: ein Jahr ist vergangen seit dem Start einer Initiative für eine Bildungs- und Gedenkstätte an der Max-Leven-Gasse. Aus dem Arbeitskreis „Verfolgung und Widerstand in Solingen 1933-1945“ wurde der Verein Max-Leven-Zentrum Solingen e.V., die Stadt-Sparkasse hat Raum in ihrem Neubau zugesagt, die Stadt Solingen hat die Trägerschaft für die zukünftige Einrichtung […]

Eintragung ins Vereinsregister

SAVE THE DATE: Am 17. Februar 2020 findet im Waschhaus Weeger Hof die erste öffentliche Mitgliederversammlung statt! Der Verein ist inzwischen beim Amtsgericht Wuppertal registriert und die Gemeinnützigkeit wurde durch das Finanzamt Solingen festgestellt,

Verein „Bildungs- und Gedenkstätte Max-Leven-Zentrum Solingen“ gegründet

Nach intensiver Vorbereitung wurde am 18. September der Verein „Bildungs- und Gedenkstätte Max-Leven-Zentrum Solingen“ gegründet. Dieser soll die Stadt Solingen als zukünftige Trägerin der Bildungs- und Gedenkstätte bei der Entwicklung und im späteren Betrieb als Kooperationspartner unterstützen. Die Stadt-Sparkasse Solingen hat hierfür Räume im Neubau ihrer Hauptgeschäftsstelle an der Max-Leven-Gasse eingeplant, die sie der Stadt […]

Perspektive für Bildungs- und Gedenkstätte an der Max-Leven-Gasse

Stefan Grunwald und Oberbürgermeister Tim Kurzbach haben am 24. Mai Daniela Tobias und Dr. Ilka Werner als Vertreterinnen des Arbeitskreises „Verfolgung und Widerstand in Solingen 1933-1945“ über den Ausgang des Architektenwettbewerbs für das Neubauprojekt der Stadt-Sparkasse Solingen am Neumarkt unterrichtet. Dabei wurde bekannt gegeben, dass darin auch Raum für eine Bildungs- und Gedenkstätte vorgesehen ist, […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben